Das Leben von Argula von Grumbach

Vortrag von Uwe Birnstein

21.10.2021 18:30 – 19:45

wo: Christuskirche/OEZ, Martin-Luther-Platz, Innsbruck

Download Flyer

Uwe Birnstein führt unterhaltsam mit Wort und Bildern durch das Leben und Wirken Argula von Grumbachs: Wie hat sie gelebt, was hat sie getan, gedacht und geschrieben? Woher schöpft sie Mut und Kraft? Was für eine fromme und mutige Frau, die sich den Mund nicht verbieten ließ! Lautstark setzte sie sich für die Reformation der Kirche ein. Voller Leidenschaft für die Schriften Luthers protestierte sie gegen die Unmoral der Geistlichen und die Geldgier des Klerus. Couragiert trat sie der Ingolstädter Professorenschaft entgegen und machte sich für den inhaftierten evangelischen Studenten Arsacius Seehofer stark. Ihre Streitschriften wurden zu Bestsellern der Reformation in Bayern und Franken. Für ihren Glaubensmut lobte Luther sie als „Jüngerin Christi“; die beiden trafen sich 1530 auf der Veste Coburg. Die bayerische Kirche hingegen versuchte, die vierfache Mutter als „Teufflin“ mundtot zu machen. Aus Angst vor Verfolgung floh sie ins protestantische Franken.

Das OEZ Christuskirche und die Evangelischen Frauenarbeit Salzburg und Tirol laden herzlich ein!

Eintritt frei - Spenden zur Deckung der Unkosten sind willkommen!

Zur COVID-19-Prävention bitten wir um Reservierung unter 0512-588471 oder unter oez@innsbruck-christuskirche.at.
Einlass ab 18 Uhr. 3-G-Nachweis notwendig, bitte bringen Sie eine FFP2-Maske mit.

Veranstaltung in Kalender übernehmen

Diesen Termin drucken