Seniorenbüro

Anlauf- und Kontaktstelle für ältere Menschen der Pfarrgemeinden

13.09.2022 17:00

wo: Christuskirche/OEZ, Martin-Luther-Platz, Innsbruck

mit:  Dr. Gabriele Redlich und Pfarrerin Silke Dantine

Das Seniorenbüro soll eine Anlauf- und Kontaktstelle für ältere Menschen der Pfarrgemeinden werden. Es soll anregen, für sich und für andere aktiv zu werden. Es bietet sich als Forum an, in dem sich interessierte und engagierte Menschen miteinander austauschen, wo sie ihre Ideen und Impulse reflektieren können, wo gegenseitige Unterstützung stattfindet. „Das Leben vor sich bringen“, nennt der Theologe Karl Rahner die kunstvolle Aufgabe des Alters. Damit ist die Erkenntnis gemeint, dass das Leben im „Ruhestand“ nicht abgeschlossen ist und es sich lohnt, neue Lebensherausforderungen anzunehmen. Sei es, um seine eigenen Ressourcen und Kompetenzen neu wahrzunehmen und weiterzuentwickeln, oder dem Bedürfnis, etwas Sinnvolles für andere zu tun, nachgehen zu können. Kompetent bleiben und fachkundig sein zu dürfen, von anderen Menschen nachgefragt und gefragt zu werden, sind wesentliche Momente, die uns fit halten.

Termine (Gemeindesaal Christuskirche):

13. September, 17-18.30 Uhr: Eröffnung des Seniorenbüros mit Frau Maga Isabella Krassnitzer (Moderatorin „Radio Tirol am Vormittag“ und Wettermoderatorin bei Tirol heute), Thema: Umwelt- und Klimaschutz; Was können wir für unsere bedrohte Heimat tun

11. Oktober, 17-18.30 Uhr: Sicher in den besten Jahren mit Frau Gruppeninspektor Beate Bradlwarter (Kriminalpräventionsbeamtin), Thema: Wie umgehen mit Neffen- und Enkeltrick, Wohnungseinbruch, sicher unterwegs auf den Straßen am Abend

8. November, 16-17.30 Uhr: Buchbesprechung mit Frau Annemarie Regensburger, (Literatin), Thema: Der Engel von Auschwitz

Download Erhebungsbogen

Veranstaltung in Kalender übernehmen

Diesen Termin drucken